Folgen Sie uns:
Presse
Heute: 160 Schüler inszenieren
Wiedertäufer-Aufführung
MMÜNSTER Heute vor 475 Jahren endetete die Herrschaft
der Wiedertäufer in Münster mit der brutalen Hinrichtung ihrer Anführer.
Mit einer Open-Air-Aufführung wollen 160 Schüler und
vier Lehrer des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums in Münster
an diesen Tag erinnern.


Einer der Wiedertäufer-Käfige am Kirchturm von St. Lamberti.
Hier wurden die Aufständigen als Mahnmal eingesperrt und
vorgezeigt. (Foto: Sabrina Becker)



In einem Tross von drei Gelenkbussen der Stadtwerke begleiten die
Schüler 50 lebensgroße Skulpturen, die sie in aufwändiger Detailarbeit über mehrere
Monate hergestellt haben, auf ihrer Fahrt durch die Stadt zum Lambertikirchplatz.

Nach Ankunft am späten Freitagmittag steigt mit "Der König von Münster"
am 475. Jahrestag der Niederschlagung der Wiedertäufer in Münster auf dem
Lamberti-Kirchplatz eine eindrucksvolle Performance der Teilnehmer.
Vor einem Ensemble der lebensgroßen Skulpturen lassen sie die Zeit der
Wiedertäufer in überraschenden Bildern, mit Musik,
Tanz und Schauspiel auferstehen.

Aufführungen um 14.30 Uhr und 16 Uhr

Abreise der illustren Gesellschaft ist um 11.30 Uhr am Kardinal-von-Galen-Gymnasium.
Nach den beiden öffentlichen Aufführungen um 14.30 und
16 Uhr an der Lambertikirche fahren die Busse alle Darsteller
wieder zurück zur Schule.


Ruhr Nachrichten
25.06.2010
copyright © 2010 | www.freischwimmedia.de | all rights reserved